Verse -91-

Liebeslied

Deine schöne, sanfte Stimme
trägt mich übers Sommerland,
lässt mich schweben, lässt mich gleiten,
mich, der gar nicht fliegen kann.

Blumenmeere seh' ich wogen.
Kinderlachen streift die Weiten.
Sterne zwischen Federwolken
mich auf meinem Flug begleiten.

Doch dann wird deine Stimme leiser,
Tränen rauschen ihren Klang.
Ich unterbreche meine Reise,
schau dich aus Augen flehend an.

Das schöne Lied ist nun zu Ende,
verklungen deine Melodie.
Schau mein Haupt, das Herz, die Hände
und weiß: Fliegen werd' ich nie.

Auch in deinem Blick sind Tränen,
denn was wir fühl'n sind ich und du.
So such ich nun, für dich zu singen
und spür': du hörst dem Mühen zu!

Also geht  uns're Reise weiter,
nicht rasch, nicht weit, mal Flug, mal Schritt.
Doch in Gewissheit, uns zu haben,
nehmen wir einander mit.

Ich hör' nicht auf, an dich zu glauben,
bleibst du auch Traum und Illusion.
Fühl' ich mich am Boden kleben,
such' ich aufs Neu' stets deinen Ton.

***

Old Sea Brigade und Luke Sital-Singh sind zwei Sänger und Songschreiber, die sich bei einer Show, während der sie jeweils einen Auftritt hatten, kennengelernt haben. Dieses Kennenlernen begründete die Freundschaft zwischen Ben Cramer (Old Sea Brigade) aus den USA und Luke Sital-Singh aus Großbritannien. Wie inspirativ diese Freundschaft ist, beweist das nachfolgende wundervolle Lied:

Old Sea Brigade, Luke Sital-Singh – „Call me when you land“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s